Vorschau

Art in Residenz. 30.6.15 Marco Wengler

Festspiele: 19.8.15

Ausdruckstanz: 3.-8.Aug. 15 Silke Lenz

Fernruf: Peter-Tucholski-Haus

0179 920 81 71

 

030 6926409

 

Email: info@ballsaal-tucholski.de

im Peter-Tucholski-Haus
im Peter-Tucholski-Haus

Liebe Loitzer,   darf ich vorstellen…………………………………………………………..


Ulf Mailänder, Autor (Wirtschaftsbiografien) Coach                  

Wollten Sie schon immer mal wissen, wie Hochstapelei psychologisch funktioniert? Mit welchen Tricks Anleger hereingelegt werden können, die den Hals nicht voll genug bekommen können? Die Autobiografie "Wie ich den Reichen ihr Geld abnahm" erzählt in witzigen Episoden die wahre Geschichte des Hochstaplers Jürgen Harksen, erzählt von ihm selbst und aufgeschrieben von Ulf Mailänder. Als Sohn aus einfachsten Verhältnissen schwang sich Jürgen Harksen zu Beginn der Neunziger Jahre zum Vorzeigemilliardär der reichen Hansestadt Hamburg auf, indem er die sagenhafte Rendite von Faktor 13 verspräch, bevor er in Südafika untertauchte und schließlich nach Deutschland ausgeliefert wurde. Ulf Mailänder liest c.a. eine halbe-dreiviertel Stunde und antwortet auf Fragen rund um das gesellschaftlich höchst aktuelle Thema unseriöser Geldvermehrungen. ( Dauer: max. 1,5 Std.)

Lesung im PETER TUCHOLSKI HAUS

                                

Freitag:         24. Mai 2013 19:00 Uhr, Langestr. 41, 17121 Loitz

um eine Spende für den Autor wird gebeten                                                                                       Kontakt: 0179 920 81 71                         

Publikationsbeispiele:                                                                         www.ulf-mailaender.de

„Wie ich den Reichen ihr Geld abnahm“ - Jürgen Harksen, Frankfurt (Scherz) 2006 - (Coautor)

"Im Dschungel der Freiheit - Erfolgsstrategien für Freiberufler und   Selbständige", (Eichborn) 2003 - (Autor)

„Beweg Deinen Arsch“ - Frank Wilde,  Fichtenau (Amadeus) 2007 - (Ghost)

"Jürgen Schneider: Top oder Flop - was gute Geschäfte von schlechten   unterscheidet", (Eichborn) 2001 -

"Bekenntnisse eines Baulöwen" - Jürgen Schneider, Berlin (Ullstein) 1999 - (Ghost)

„Wildwest auf der Chefetage“ - Hans-Joachim Selenz, München (Buch & Media) 2005 - (Ghost)

 

 

Mit den besten Grüßen Ihr tucho (Peter Tucholski)



Prof. Dr. Barbara Schaefer-Hegel

Barbara Schaefer-Hegel liest aus ihrem neuen Buch:

Julia und der Schattenmann

August 2012

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Tucholski